Aktuelles

 

 

DNA Metabarcoding als neue Methode zur Qualitätssicherung von industriellen Hefe-Starterkulturen

In einer aktuellen Studie wurde das DNA Metabarcoding als neue Methode zur schnellen, zuverlässigen und unspezifischen Qualitätskontrolle von Hefe-Starterkulturen getestet.

 

Derzeit werden zusammen mit uns neue Projekte entwickelt, welche darauf abzielen, den DNA Metabarcoding Ansatz für die Qualitätskontrolle von Hefekulturen weiter zu verbessern und zu verfeinern. 

Wir unterstützen die 8. internationale Barcode of Life Conference 2019

AIM beim Tag der Insekten 2019 am Museum für Naturkunde Berlin

Beim Tag der Insekten vernetzen sich Engagierte aus Unternehmen, Forschung, Vereinen, Politik und Öffentlichkeit und machen ihre Aktivitäten sichtbar.

 

Auch wir waren dieses Jahr wieder dabei und konnten unseren DNA Barcoding Service in einem dreiminütigen Startup Pitch vorstellen. 

Alpen-Barrenringelnatter erstmals durch DNA Barcoding in Bayern nachgewiesen

Forscher der Zoologischen Staatssammlung München haben in Bayern eine bisher übersehene Schlangenart entdeckt. Es handelt sich um eine besondere Form der Barrenringelnatter (Natrix helvetica), die bisher nur aus den Südalpen bekannt war und offensichtlich auch im westlichen Österreich (Tirol) weit verbreitet ist. Mit dem DNA Barcoding Service von AIM konnte die Art gezielt belegt werden.

Biodiversität - Neue Techniken in der Insektenforschung

Wir wurden bei der Entomologentagung für den Deutschladfunk Beitrag "Biodiversität - Neue Techniken in der Insektenforschung" zum Thema Metabarcoding interviewt. Vielen Dank Joachim Budde für den tollen Artikel!

 

„Da ist es wirklich so, dass das DNA-Barcoding unterstützen kann, diese Routine rauszunehmen für die Spezialisten, dass sie wieder Zeit haben für ihre eigentliche Arbeit: neue Arten zu entdecken und unser Artenspektrum in Deutschland wirklich zu erfassen."

Deutschlandfunk 19.03.2019 - Biodiversität - Neue Techniken in der Insektenforschung
2019-03-19_DLF_Interview_Neue Techniken [...]
MPEG Video-Datei [4.5 MB]

Wie das Summen zurückkehren kann

Schöner Artikel in der Süddeutschen Zeitung zur Entomologentagung 2019 in Halle/Saale. Auch unser Vortrag zum DNA Metabarcoding wurde erwähnt.


“Das sogenannte Metabarcoding ermögliche es, große Mengen von Proben, in denen sich unterschiedliche Arten von Kerbtieren befinden, innerhalb kurzer Zeit zu analysieren.“

Wir unterstützen den Tag der Insekten 2019 in Berlin, da auch für uns jede Fliege zählt!

Unsere Biodiversität kann nur geschützt werden, wenn Alle zusammen kommen und sich vernetzen. So wie beim Tag der Insekten am 20./21.03. mit Vertretern aus Wirtschaft, Öffentlichkeit und Politik.

 

Wir engagieren uns für breit angelegte Insektenmonitorings in ganz Europa und können Biodiversität schnell und effizient mithilfe unseres DNA Metabarcoding Service digital erfassen!

DNA Metabarcoding unterstützt europaweite Biodiversitätsstudie in Buchenwäldern

Ein Großteil Europas ist bedeckt von Buchenwäldern (dominiert durch die Buche - Fagus sylvatica). Diese Wälder bieten zahlreichen Arten eine Lebensgrundlage, unter anderem tausenden Arten von Gliederfüßern (Arthropoden). Pilze sind ein wichtiger Bestandteil funktionierender Wälder und sind die wichtigsten Organismen für die Holzzersetzung. Die Fruchtkörper und Mycelien der Pilze stellen eine wichtige Fraßquelle für viele Insekten und andere Gliederfüßer dar. 

 

Daher wurden die Zunderschwämme und die damit assoziierte Vielfalt der Gliederfüßer in einer kürzlich veröffentlichen Studie von Friess et al. (2018) untersucht. AIM konnte diese Studie durch den DNA Metabarcoding Service unterstützen. 

Wir sind offizieller Sponsor der Entomologentagung 2019 

Kommen Sie vorbei in Halle/Saale vom 11.-14. März 2019 und treffen Sie uns! 

Integrative Taxonomie als Hilfsmittel zur Bestimmung der Arten der kleineren Arachnidenordnungen

Integrative Taxonomie kombiniert morphologische Artenbestimmung mittels klassischer Taxonomie mit modernen methodischen Entwicklungen wie COI DNA Barcoding. Dies hilft bei der Überprüfung der Artengrenzen oder bei der Suche nach kryptischen Arten, die zuvor durch morphologische Analysen nicht erkannt wurden.

 

In einer kürzlich durchgeführten Studie aus dem Jahr 2018 konnte AIM die Bestimmung der Arten der kleineren Arachnidenordnungen in Peru unter Verwendung der integrativen Taxonomie unterstützen.

Schädlinge im Lager - DNA Barcoding deckt auf!

Gerade wenn es um Schadensersatzansprüche durch Schädlinge geht muss es oft schnell gehen und vor Allem genau sein. Wie in folgendem Fall, bei dem Firma BIO-TECH im Sommer 2018 einen wichtigen Kunden vor hohen Forderungen bewahren konnte.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AIM - Advanced Identification Methods | Email: info[at]aimethods-lab.com